Skip to main content

Grenzlandwettstreit 2018

Hiermit müssen wir Euch mitteilen, dass der Grenzlandwettstreit 2018 nicht stattfinden wird.

Diese Entscheidung ist uns definitiv nicht leichtgefallen, jedoch können wir die Ausrichtung durch zu hohe finanzielle Verbindlichkeiten für unseren Verein nicht verantworten. Die Kosten, die uns die Stadt auferlegt hat sind so hoch, dass die Bemühungen und Einnahmen nicht gerechtfertigt bzw. ausreichen würden, ohne ein deutliches Minus zu erhalten.

Ein weiterer Grund, der unsere Entscheidung beeinflusst hat, ist die geringe Anmeldezahl der Mitgliedsvereine der Grenzlandinteressengemeinschaft von derzeit nur 5 fest angemeldeten Spielmannszügen bzw. noch max. 2-3 zu erwartenden Anmeldungen.

Die Stadt hat uns zwar mitgeteilt, ein mögliches Defizit bis ca. 2.500 € auszugleichen, doch durch die wenigen Anmeldungen wäre bestenfalls eine rote Null zu erwarten gewesen (Die ausrichtenden Vereine sollen durch den Grenzlandwettstreit möglichst Einnahmen erzielen, damit z.B. die Ausbildung gefördert und neue Instrumente gekauft werden können).